loading

Inhaltsbereich

Globalprogramm Migration und Entwicklung
Informationsgrafiken

Ausgangslage

Das Globalprogramm Migration und Entwicklung (GPME) ist eine Abteilung des DEZA, welche sich mit Nutzen und Auswirkungen des Migrationspotenzials für die (gesellschaftspolitische) Entwicklung befasst. Sie pflegt den politischen Dialog auf nationaler und globaler Ebene und nimmt Einfluss in internationale, nationale und regionale Politik. Unsere Aufgabe war es, zentrale Botschaften und Zusammenhänge zu visualisieren, einen Pop-up Informationsstand für das Forum in Milano (parallel zur Welt-Expo 2015) zu gestalten und ein informatives Handout für den Einsatz an Kongressen zu entwickeln.

Lösung
Grundidee unserer Umsetzung ist die Dynamik der verschiedenen Bewegungen und deren Zusammenhänge aufzuzeigen: Einerseits die Migrationsbewegung und der dadurch entstehende kulturelle und soziale Austausch, andererseits die Transfers von Wissen und Technologie in Wechselwirkung mit dem Fluss von Geld und Gütern. Die Tonalität, Farbe- und Formwahl widerspiegeln den positiven gesellschaftlichen Nutzen der Migration. Die verschiedenen Pfeilrichtungen verweisen auf die Wechselwirkung zwischen den aufeinandertreffenden Kulturen. Ziel war es, zum Teil komplexere Sachverhalte auf plakative und schnell erfassbare Art umzusetzen, interessierte Forum-Teilnehmer wie auch Passanten, ohne viel Basiswissen über die globalen Zusammenhänge, über das Thema Migration zu informieren. 

Kunde
Bundesamt für auswärtige Angelegenheiten EDA /
Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA

Konzept/Infografik
Heyday

Druck/Produktion
Infopanels: Flag-Print AG, Bern
Handout-Plakat: Albrecht Druck AG, Obergerlafingen