loading

Inhaltsbereich

Vitra
Eames Plastic Chair

Ausgangslage
Der Eames Plastic Chair gilt seit über 40 Jahren als Klassiker und setzte in seiner Entstehungszeit Standards in Sachen Produktion, Verarbeitung und Sitzkomfort, welche bis heute sehr geschätzt werden. Seine Popularität verdankt der Stuhl unter anderem auch seiner modularen und flexiblen, auf persönlichen Vorlieben oder Angewohnheiten Rücksicht nehmenden, Zusammenstellungsmöglichkeiten. Im Home-Bereich ist der Stuhl Europa- und Weltweit eines der am häufigsten benützten und fotografierten Möbel. Vitra wünschte sich als neues Verkaufsinstrument etwas, welches zunehmend auch wieder das Kundensegment der Inneneinrichter, Architekten und sonstiger grösserer Bauherren (öffentliche und private Firmen) anspricht.

Lösung
Heyday entwickelte ein Booklet-Konzept, welches sowohl die reiche, lange Geschichte wie auch die modulare, flexible Funktion und den zeitlos-zeitgemässen Stil des Stuhls kombiniert. Das Notizbuch-Format nimmt Bezug auf den Design- und Skizze-Prozess. Das kompakte Format ist einfach zu verschicken und lagern, zugleich haptisch und handwerklich ausgefeilt verarbeitet und bietet eine Übersicht über die wichtigsten Informationen und Details zum Stuhl. Es verbindet eine Vielzahl an Fotografien (über den Zeitraum von dutzenden von Jahren) mit der Farben- und Formen-Sprache der Games.

Kunde:
Vitra International AG

Druck:
Druckerei Vogl, Zorneding, Deutschland